Abgeschnitten von Fitzek und Tsokos

http://1.bp.blogspot.com/-RwJdQBqhKGo/UHA0vUe-VpI/AAAAAAAAAPA/afHr0fivlsY/s1600/Fitzek_Tsokos_Abgeschnitten.jpg
Abgeschnitten von Fitzek und Tsokos, Knaur Taschenbuch, 400 Seiten, erschienen am 01.10.2013, ISBN: 978-3-426-51091-9, www.droemer-knaur.de


"Abgeschnitten" von Fitzek und Tsokos ist für mich ein perfekt gelungener Thriller, den ich in nur wenigen Tagen verschlungen habe.

Inhalt


Die Story ist wie gewohnt facettenreich und überrascht durch spannende Verstrickungen. Paul Herzfeld, Rechtsmediziner des BKA, gerät in eine brutale Schnitzeljagd, die ihn zu seiner entführten Tochter Hannah führen soll. Um die Rätsel zu lösen, die ihm die Entführer stellen, benötigt er die Hilfe einer fremden Frau namens Linda, die für ihn Leichen sezieren soll, um weitere Hinweise auf den Verbleib seiner Tochter zu erlangen. Obwohl Herzfeld scheinbar immer mehr Rätsel löst, nimmt die Katastrophe mit jedem Schritt ein noch größeres Ausmaß an und dem besorgten Vater rennt die Zeit davon.

Meinung


Das Buch überzeugt auf ganzer Linie durch unglaubliche Spannung und unerwartete Wendungen der Handlung. Sobald man auch nur den leichten Eindruck bekommt, man wüsste was sich hinter den schrecklichen Ereignissen verbirgt, wird man eines Besseren belehrt. Dass die beiden Autoren es schaffen alle handelnden Personen am Ende in einen gemeinsamen Bezug zu stellen, ist eine wahre Meisterleistung. Trotz der teilweise komplizierten Verkettungen, verliert man in keiner Sekunde den Faden und die Lust am Weiterlesen.

Fazit


Es würde mich wirklich sehr freuen, wenn es nochmal zu einer Zusammenarbeit zwischen Fitzek und Tsokos  käme!

CONVERSATION

1 Kommentare:

  1. Ich habe es als Hörbuch gehört und war ebenfalls begeistert...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen

Back
to top